Wer steckt hinter Mahnalarm?

powered by

mahnalarm.de ist ein Produkt der Döneke & Kurze Forderungsmanagement GmbH & Co. KG, einem langjährigen Systempartner der CRIF Bürgel GmbH.

  • CRIF Bürgel ist einer der wichtigsten Anbieter für Bonitäts- und Wirtschaftsinformationen und Forderungsmanagement in Deutschland.
  • 1885 gegründet gehört CRIF Bürgel zur internationalen CRIF-Gruppe.
  • Für CRIF arbeiten weltweit rund 5.500 Mitarbeiter, davon rund 1.000 in Deutschland.
  • Täglich erteilt CRIF Bürgel Tausende Auskünfte über die Kreditwürdigkeit von Unternehmen und Privatpersonen.
  • Hunderte Onlineshops nutzen im s.g. Checkout-Prozess die Bonitätsprüfung von CRIF Bürgel.

Das Management

Götz Kurze

Götz Kurze ist seit 1997 geschäftsführender Gesellschafter der CRIF Bürgel Magdeburg GmbH & Co. KG und Döneke & Kurze Forderungsmanagement GmbH & Co. KG in Magdeburg.
Er ist als qualifizierte Person gemäß Rechtsdienstleistungsgesetz (RDG) im Rechtsdienstleistungsregister eingetragen.

Bei Mahnalarm verantwortet Götz Kurze das organisatorische Projektmanagement.

Olaf Döneke

Olaf Döneke ist seit 1994 geschäftsführender Gesellschafter der CRIF Bürgel Dortmund GmbH & Co. KG, sowie seit 1997 geschäftsführender Gesellschafter der Döneke & Kurze Forderungsmanagement GmbH & Co. KG (CRIF Bürgel Forderungsmanagement), Magdeburg.
Er ist als qualifizierte Person gemäß Rechtsdienstleistungsgesetz (RDG) im Rechtsdienstleistungsregister eingetragen.

Bei Mahnalarm ist Olaf Döneke für das Marketing und den kaufmännischen Part zuständig.

Benjamin Kurze

Benjamin Kurze ist seit 2015 leitender Mitarbeiter der Döneke & Kurze Forderungsmanagement GmbH & Co. KG (CRIF Bürgel Forderungsmanagement), Magdeburg. Seine Nachfolge in die Geschäftsführung steht unmittelbar bevor.
Er ist als qualifizierte Person gemäß Rechtsdienstleistungsgesetz (RDG) im Rechtsdienstleistungsregister eingetragen.

Benjamin Kurze verantwortet bei Mahnalarm als product owner das technische Projektmanagement sowie die zukünftige Entwicklung des Portals.

Die Idee von Mahnalarm

Immer häufiger suchen kleine Unternehmen und Freiberufler im Internet nach professioneller Unterstützung, wenn ihre Rechnungen nicht bezahlt werden.
Mit insgesamt rund 60 Jahren Berufserfahrung im Forderungsmanagement wissen die Gründer von Mahnalarm, dass die Gründe für derartige Zahlungsstörungen oft beim Gläubiger selber liegen.

Denn in vielen Fällen wird ein unzulängliches Mahnwesen dem Zahlungsverhalten nicht gerecht oder ist gar Ursache für einen späteren Forderungsausfall.
Eine Mitgliedschaft bei einem professionellen Dienstleister lohnt sich für kleine Betriebe oft nicht. Hinzu kommt, dass viele große Inkassoinstitute Einzelforderungen gar nicht erst annehmen.

Wie wäre es, wenn man für dieses Kundensegment einen Online gestützten Mahn-Baustein-Kasten zur Verfügung stellt…
  • mit welchem der Nutzer selbständig aber mit professioneller Anleitung mahnt
  • mit dem die Mahnung per Klick erzeugt wird
  • bei dem sich der Nutzer um Druck, Kuvertierung, Postfreimachung und Einlieferung bei der Deutschen Post nicht kümmern muss
  • der auch bei hartnäckigen Fällen mit der Bekannheit von CRIF Bürgel zu einer beschleunigten Zahlung beiträgt, ohne dass ein Inkasso zwingend ausgelöst wird
  • der konsequent per E-Mail an fällige Mahnfristen erinnert
  • und der Nutzer nur für einzelne Mahnungen bezahlt, ohne Vertragsbindung und ohne Fixkosten
Gesagt, getan: Das war die Geburtsstunde von Mahnalarm.
Menü