Wer darf Mahnungen schreiben?

Mahnen

Wer hat das Recht, zu mahnen?

Jeder Anspruchsteller (Gläubiger) einer überfälligen geldlichen Forderung darf durch ein schriftliches Mahnschreiben seine Ansprüche gegenüber einem säumigen Kunden (Schuldner) konkret einfordern.

Was sollte dabei beachtet werden?

Das Versenden von kaufmännischen Mahnungen ist in der Geschäftswelt üblich und auch erforderlich. Allerdings sollte je nach Mahnstufe und Beziehung zu seinem Geschäftspartner in der Auswahl der Mahntexte der richtige Ton getroffen werden. Wenn Sie mit Mahnalarm mahnen bzw. Mahnungen schreiben, können Sie aus verschiedenen Mahnung Vorlagen und Mahntexten auswählen.

Wir machen aus Mahnungen Zahlungen.

Einfach und wirkungsvoll Mahnungen schreiben und versenden.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Beitrag?:
[Anzahl: 2 Durchschnitt: 4.5]

Nutzer fragten auch:

Was ist eine Zahlungserinnerung?

Mahnen, Zahlungserinnerung
Eine Zahlungserinnerung ist eine freundliche Zahlungsaufforderung.  Rechtlich gesehen handelt es sich um eine Mahnung. Häufig wird eine erste Mahnung Zahlungserinnerung benannt, um freundlicher zu wirken. Dies ist auch sinnvoll. Allerdings…

Kunden-Feedback

Aktuelles, Mahnen
Gern stellen wir auch an dieser Stelle Kunden-Bewertungen zur Verfügung: 16.06.2020 „Ich bin ein sehr zufriedener Kunde dem schnell und effizient von Ihnen geholfen wurde. Das hat mit Zeit, Geld…

In welchem Rhythmus sollte ich mahnen?

Mahnen
Was ist der richtige Abstand zwischen Mahnungen? Nach Ihrer ersten Mahnung sollten Sie regelmäßig und in festen Abständen mahnen bzw. Mahnung schreiben. Je nach der Anzahl aller in Ihrem Unternehmen…
Menü