Inkasso Betrugsfirmen Liste

Aktuelles, Inkasso

Bereits seit 135 Jahren gehört CRIF zu den führenden Anbietern in Themen wie Forderungsmanagement und steht Ihnen mit ihren professionellen Beratungen und dem meist schnellen Einzug Ihrer Forderungen als seriöses Inkassounternehmen mit Rat und Tat zur Seite.

Brief und E-Mail von einem Inkassounternehmen. Betrug?

Sie haben eine Mahnung von einem Inkassounternehmen erhalten? Bewahren Sie erst einmal die Ruhe und prüfen Sie die Forderung gegen Sie genau. Lassen Sie sich nicht einschüchtern und zu unüberlegten Handlungen hinreißen.

Wie erkenne ich ein Fake Inkasso?

Eine ganz übliche Vorgehensweise von anderen Verbrauchern ist, dass Sie die Firma bei Google suchen und sich dort das Impressum und das Leistungsangebot ansehen. Häufig haben Betrugsfirmen ein unübersichtliches Angebot und einen Sitz im Ausland.

Wenig Angaben zu der Forderung

Sie sollten sich Inkasso-Schreiben einmal genauer ansehen. Ist es für Sie nachvollziehbar, welche Forderung(en) gegen Sie besteht bzw. bestehen? Um die Inkasso-Forderung prüfen zu können, sollten Ihnen der Gläubiger, das Datum des Vertragsschlusses und der Vertragsgegenstand aufgezeigt werden. Dabei sollten Sie auch die üblichen Verjährungsfristen beachten.

Hohe zusätzliche Kosten und Drohungen

Hohe Inkasso- und Mahnkosten sollten Sie zum Nachdenken anregen. Denn auch hier legt das Rechtsdienstleistungsgesetzt klare Regeln fest. Eine aggressive Schreibweise mit Drohungen und Schreibfehlern sowie hohe zusätzliche Kosten und kurze Zahlungsfristen sind ein weiterer Hinweis darauf, dass es sich hierbei um einen Betrug handelt.

Zahlungsaufforderung ins Ausland

Ein Indiz für Inkasso Betrugsfirmen ist auch die Bankverbindung, auf die das Geld überwiesen werden soll. Oft haben Inkasso-Betrüger ein Konto im Ausland. Dies erkennen Sie ganz einfach an den ersten beiden Buchstaben der IBAN – der Länderkennung.

Was passiert, wann man Inkasso ignoriert?

Unabhängig davon, ob es sich um einen Fake handelt oder nicht, sollten Sie nicht untätig bleiben. Halten Sie eine Forderung für unberechtigt, widersprechen Sie dieser unverzüglich.

Ignoriert man Inkasso-Schreiben, entstehen unter Umständen weitere Kosten. Die Gefahr eines ungewollten Gerichtsverfahrens besteht. Zwangsvollstreckungsmaßnahmen können eine unangenehme Konsequenz sein. Eintragungen von Negativmerkmalen bei Auskunfteien, wie CRIF oder der SCHUFA, belasten die Bonität.

Liste von bekannten Inkasso Betrugsfirmen des BDIU

Der Bundesverband Deutscher Inkasso-Unternehmen e. V. ist seit 1956 ein starker Vorreiter der Inkassowirtschaft und steht für Fairness, Qualität, Verantwortung und Leistungsbewusstsein. Inkassounternehmen dieses Verbandes haben sich an die gesetzlichen Regelungen eines Code of Conduct zu halten. Damit konnte erreicht werden, dass in vier von fünf Fällen eine außergerichtliche Einigung stattfand.

Wir möchten Ihnen daher die Liste des BDIU mit Inkasso-Betrügern aufzeigen, welche auf der Webseite des BDIU ständig aktualisiert wird.

·         ADR Service

·         Astra EU Inkasso

·         „Bundesinkasso“ mit Sitz in Berlin

·         Bundes Inkasso Management

·         Business Inkasso Forderungsmanagement & Inkasso Büro

·         CL Euro Inkasso

·         Debt Collection Advisor / Debt Collction Advisior

·         Debtend Service

·         Dr. Beck Rechtsanwälte und Notar

·         ECE Solutions Group

·         EPLUS INKASSO AG

·         EU CLAIM Forderungsmanagement & Inkasso Büro

·         EU Forderungs AG

·         EU TRADE INKASSO AG

·         Euro Inkasso AG, Hamburg

·         EXPERT KASSE AG Forderungsmanagement & Inkasso Büro

·         Faktum Inkasso Hansen S.R.L.

·         FEDERAL MANAGEMENT

·         FORDINAL FORDERUNGS AG

·         FRANZ HS FORDERUNGS AG

·         GP Forderungsmanagement AG

·         IDV GmbH Inkasso Direkt Verband

·         Inkasso Hauptzentrale Frankfurt

·         Inkasso Hauptzentrale Köln

·         Kanzlei Bergner & Kollegen

·         Kanzlei Biksadska & Kollegen

·         Kanzlei Büttner & Kollegen

·         KÖLN EURO INKASSO AG

·         Korth Inkasso Inkaso und Forderungsmanagement

·         MS Inkasso Service Trusczynki

·          OZCAN MA FORDERUNGS AG

·         P Expert AG

·         PE KASSE AG

·         PLUS-E INKASSO AG

·         Pro Claim AG

·         Pro Collect AG

·         RIGO FORDERUNGS AG

·         RIGOVA FORDERUNGS AG

·         YU INKASSO GmbH (BI Management / Cetintas YU)

Quelle: https://www.inkasso.de/newsdetail/vorsicht-fake-inkasso-das-sind-die-haeufigsten-absender

Wie verhalte ich mich beim Verdacht auf einen Betrugsfall?

Erhalten Verbraucher Post von Inkasso Betrugsfirmen, wissen diese meist nicht, wie sie reagieren sollen. Wichtig ist: Lassen Sie sich keine Angst machen oder Druck aufbauen. Genau darauf zielen die Betrüger ab. Seien Sie nicht verunsichert.

So regieren Sie richtig:

  • Bewahren Sie Ruhe!
  • Kommen Sie keinen Zahlungsaufforderungen nach!
  • Bleiben Sie nicht untätig! – Legen Sie Widerspruch ein!
  • Gehen Sie sparsam mit Ihren Daten um!
  • Suchen Sie im Zweifel eine Rechtsberatung auf!

Sind Sie sich unsicher, ob es sich bei der Mahnung wirklich um ein seriöses Inkassounternehmen oder doch eher um Fake handelt, nehmen Sie sich jederzeit einen Rechtsbeistand oder wenden Sie sich an die Verbraucherzentrale.

Sind Sie sich sicher, dass Sie ein Fake-Schreiben erhalten haben, bleiben Sie nicht untätig. Leisten Sie keinesfalls eine Zahlung, Teilzahlung oder kommen Sie Ratenzahlungsangeboten nach. Jede Zahlung kann als Schuldanerkenntnis gewertet werden. Widersprechen Sie der Forderung schriftlich und versenden Ihren Brief bestenfalls per Einwurf-Einschreiben. Dabei sollten Sie nicht mehr Daten preisgeben, als bei dem vermeintlichen Betrüger bereits bekannt sind. Erhalten Sie wiederholt Post von der Inkasso Betrugsfirma, berufen Sie sich in jedem Fall auf diesen Widerspruch. Jegliche Kommunikation mit dem Inkasso-Betrüger ist mit Vorsicht zu genießen. Um andere vor einem Betrug zu schützen, wenden Sie sich mit Ihrem Verdacht direkt an unseren Verband, dem BDIU, oder an eine Verbraucherzentrale.

Wo liegt der Unterschied zu seriösen Inkassofirmen?

Seriöse Inkassounternehmen sind im Rechtsdienstleistungsregister (RDG) eingetragen. Sie können eine Eintragung ganz einfach kostenlos hier überprüfen. Achten Sie dabei unbedingt auf eine korrekte Schreibweise des Absenders aus Ihrem Inkasso-Brief, denn jede kleinste Abweichung führt bei einer Überprüfung zu keinem Ergebnis.

Mitglied eines Verbandes

Oft sind Inkassounternehmen Mitglied eines Verbandes, zum Beispiel dem Bundesverband Deutscher Inkasso-Unternehmen (BDIU) und weisen dies auch in ihren Mahnungen aus. Eine solche Zugehörigkeit kann problemlos und kostenfrei hier überprüft werden. Als Mitglied eines solchen Verbandes hat sich das Inkassounternehmen an klar formulierte Regeln zu halten.

Eine seriöse Webseite mit guter Erreichbarkeit

Ein Unternehmen mit seriösen Geschäften betreibt in den meisten Fällen eine Webseite mit einem großen Leistungsangebot, übersichtlichem Aufbau, aktuellen Inhalten und glänzt von guter Erreichbarkeit. Führen Sie ein Telefongespräch bezüglich Ihrer Inkasso-Forderung, begegnet man Ihnen stets freundlich und mit Verständnis.

Angemessene Zahlungsfristen und Kosten

Zahlungserinnerungen werden sachlich formuliert und Ihnen wird eine angemessene Zahlungsfrist gewährt. Die geltend gemachten Gebühren sind angemessen.

Sind Sie sich unsicher, ob die Gebühren gerechtfertigt sind, nutzen Sie den Online-Service der Verbraucherzentrale. Dort wird Ihnen ein kostenloser Inkasso-Check zur Verfügung gestellt.

Fazit

Auch, wenn es nicht immer den Eindruck macht, ist nicht jedes Inkasso-Schreiben ein Fake. Erhalten Sie einen Brief von CRIF, können Sie sicher sein, dass Ihre Forderung genaustens geprüft wurde. Sollten Sie trotzdem Einwände gegen die aufgeführte Forderung haben, wenden Sie sich gern telefonisch an Ihren jeweiligen Sachbearbeiter. Dieser wird Ihnen alle Fragen beantworten und gemeinsam finden wir eine Lösung.

Inkasso beauftragen und Profi’s nutzen.

Forderungen durchsetzen.

Geben Sie uns Ihr Feedback

Geben Sie uns Ihr Feedback.

Nutzer fragten auch:

Kunden-Feedback

Aktuelles, Mahnen
Unsere Bewertungen bei Google: Wenn Sie unsere Bewertungen sehen möchten, müssen Sie der Nutzung von Trustindex.io in den Datenschutzeinstellungen zustimmen. Datenschutzeinstellungen Kunden schreiben außerdem: 16.06.2020 „Ich bin ein sehr zufriedener…

Aussetzung der Insolvenzantragspflicht mit Änderungen verlängert

Aktuelles
Im März 2020 wurde die Insolvenzantragspflicht für Unternehmen ausgesetzt, die infolge der Auswirkungen der Corona-Pandemie den Gang zum Insolvenzgericht hätten gehen müssen. Mit den staatlichen Hilfsmaßnahmen sollten die Folgen für…

Brauche ich ein Inkassounternehmen am Wohnort meines Schuldners?

Aktuelles, Inkasso
Auf der Suche nach einem Inkassounternehmen wird häufig die Frage gestellt: Brauche ich ein Inkassounternehmen am Wohnort meines Schuldners? Da viele eine falsche Vorstellung von der Arbeit eines Inkassounternehmens haben,…
Menü