Funktionsbeschreibung von Mahnalarm

Mahnalarm ist ein neuer innovativer Service von CRIF Bürgel Forderungsmanagement*. Mahnalarm ist kein Inkasso!

Mit Mahnalarm können Sie Mahnungen online und rechtssicher selber zusammenstellen. Mahnalarm übernimmt für Sie den Druck, die Kuvertierung und sorgt für einen zuverlässigen Versand mit der Deutschen Post. Eine Terminerinnerung sorgt dafür, dass Ihre Forderungen nicht in Vergessenheit geraten. Für kleine und mittlere Unternehmen ist Mahnalarm die perfekte Lösung, ihr Mahnwesen professionell zu organisieren und falls nötig, mit dem exklusiven „Mahnalarm-Zahlungsbeschleuniger“ den Mahnungen besonderen Nachdruck zu verleihen.

Die Funktionen im Einzelnen

ERFASSEN DER EMPFÄNGERDATEN

Sie geben zunächst den genauen Empfänger Ihrer Mahnung ein. Das kann eine Firma oder eine Privatperson sein.

AUSWAHL AUS MAHNSTUFEN UND TONART

Mahnalarm fragt Sie, wie oft Sie selbst schon erinnert, bzw. gemahnt haben. Sie können also mit jeder Mahnstufe einsteigen. Mahnalarm schlägt Ihnen dann einen möglichen Mahntext vor. Sie können darüber hinaus aus drei verschiedenen „Tonarten“ wählen, „freundlich“, „normal“ und „fordernd“, je nachdem wie nachdrücklich Sie auf Ihre Forderung hinweisen möchten. Der Text ändert sich entsprechend.

VORSCHAU + PREISANZEIGE

Während Sie Ihre Mahnung zusammenstellen, können Sie jederzeit am rechten Bildschirmrand die Vorschau aktivieren. So sehen Sie gleich, wie sich die erfassten Daten auf die Mahnung auswirken und wie am Ende das gesamte Dokument aussieht.

Ihr Preis für die Dienstleistung von Mahnalarm ist für Sie am oberen Bildschirmrand zu erkennen. Der Preis richtet sich nach der Höhe der Gesamtforderung.

ERFASSEN IHRER OFFENEN FORDERUNGEN

Sie können beliebig viele Einzelforderungen, z.B. aus verschiedenen Rechnungen erfassen. Alle Forderungsdaten werden übersichtlich in einer Tabelle dargestellt, sodass Ihr säumiger Kunde später in der Mahnung einen genauen Überblick bekommt.

Auch die Erfassung von Anzahlungen oder Teilzahlungen ist möglich.

An dieser Stelle können Sie wählen, ob in Ihrer Mahnung auch gesetzliche Verzugszinsen berechnet werden sollen. Wenn Sie sich dafür entscheiden, werden die jeweils aktuellen zulässigen Zinsen in Ihrer Mahnung ausgewiesen und erhöhen den Forderungsbetrag entsprechend.

FESTLEGUNG VON MAHNKOSTEN UND NEBENKOSTEN

Zu Ihrer Gesamtforderung können Sie Mahnkosten erfassen. Mahnalarm sagt Ihnen, welchen Betrag Sie beanspruchen dürfen.

Im späteren Verlauf können Sie zusätzlich noch etwaige Nebenkosten erfassen, z.B. Bankgebühren für Rücklastschriften oder Ermittlungskosten.

FESTLEGUNG IHRER MAHNFRIST

Jetzt können Sie festlegen, wann Sie von Mahnalarm an die Mahnfrist erinnert werden möchten. Mahnalarm wird Sie nach der gewünschten Zeitspanne per E-Mail an Ihre Forderung erinnern und fragen, ob die Zahlung eingegangen ist. Wenn nicht, können Sie eine Folgemahnung auslösen.

MIT ODER OHNE ZAHLUNGSBESCHLEUNIGER

Sie können wählen, ob Sie Ihre Mahnung mit dem „Mahnalarm-Zahlungsbeschleuniger“ versehen möchten, oder ohne. Mit dem Zahlungsbeschleuniger können Sie Ihrer Forderung deutlichen Nachdruck verleihen.

Wie das geht? Der Zahlungsbeschleuniger ist ein „virtueller Aufkleber“ mit einem Logo von CRIF Bürgel, den wir an einer prominenten Stelle Ihrer Mahnung andrucken. Damit wird Ihr säumiger Kunde darauf hingewiesen, dass Sie bei Nichtzahlung eine Weitergabe Ihrer Forderung zum Inkasso an CRIF Bürgel Forderungsmanagement* in Erwägung ziehen. Es gibt keinen Automatismus. Ob Sie tatsächlich ein Inkassoverfahren einleiten, obliegt Ihrer späteren Entscheidung. Mahnalarm gibt keine Daten weiter!

Ihr säumiger Kunde muss also damit rechnen, dass sein schlechtes Zahlungsverhalten Niederschlag in der Auskunftsdatenbank von CRIF Bürgel findet und somit seine Kreditwürdigkeit belasten kann. CRIF Bürgel ist einer der größten Auskunfteidienstleister in Deutschland (ähnlich der Schufa).

Der Zahlungsbeschleuniger verleiht Ihrer Mahnung somit starken Nachdruck und eignet sich besonders für eine „letzte Mahnung“.

Wenn Sie den Zahlungsbeschleuniger auswählen, erhöht sich der Preis für Ihre Mahnung um einen geringen Pauschalbetrag.

* CRIF Bürgel – Lizenzpartner sind die Döneke & Kurze Forderungsmanagement GmbH & Co. KG oder die CRIF Bürgel Dortmund GmbH & Co. KG

ABSENDERANGABEN

Mit Erfassung Ihrer eigenen Absenderdaten ist die Mahnung fast abgeschlossen. Mahnalarm fragt alle Daten ab, die für den handelsrechtlich vorgeschriebenen Umfang erforderlich sind.

Im Anschluss erfassen Sie dann noch Ihre Kontodaten, auf die Ihr säumiger Kunde die Zahlung überweisen soll. Sie können hierbei auch einen Verwendungszweck angeben, damit Sie den Vorgang beim Zahlungseingang besser zuordnen können.

Ihre Absender- und Kontoangaben werden in Ihrem Mahnalarm-Konto gespeichert und stehen für künftige Mahnungen zur Verfügung.

SICHTPRÜFUNG, FREIGABE UND BEZAHLEN

Im letzten Schritt können Sie Ihre fertige Mahnung in der Vorschau noch einmal überprüfen und dann freigeben. Damit wird die Mahnung in den Warenkorb gelegt. Sie können entweder eine weitere Mahnung über Mahnalarm zusammenstellen oder gleich zur Kasse gehen. Hier entscheiden Sie sich für die gewünschte Zahlart. Es sind verschiedene Zahlarten möglich, z.B. Paypal, Kreditkarte, Sofortüberweisung oder auf Rechnung.

ALLES INKLUSIVE:
DRUCK, KUVERTIERUNG, PORTO UND EINLIEFERUNG BEI DER DEUTSCHEN POST

Nach Ihrer verbindlichen Bestellung und unserer Bestätigung wird Ihre Mahnung von Mahnalarm i.d.R noch am selben Tag gedruckt, kuvertiert, frankiert und schnellst möglich bei der Deutschen Post eingeliefert. In der Regel wird die Mahnung somit spätestens am übernächsten Tag bei Ihrem säumigen Kunden zugestellt und dann hoffentlich seine „Wirkung entfalten“.

BELEGEXEMPLAR UND MAHNSTATUS IN DER MAHNÜBERSICHT

Nach dem Bezahlvorgang erhalten Sie per E-Mail Ihr Belegexemplar für Ihre Buchhaltung. Dies können Sie natürlich in der „Mahnübersicht“ jederzeit erneut aufrufen und downloaden. In der „Mahnübersicht“ erkennen Sie auch den aktuellen Status aller Ihrer Mahnungen.

ERINNERUNGSFRIST UND FOLGEMAHNUNG

Zum Erinnerungsdatum erhalten Sie per E-Mail von Mahnalarm eine Anfrage, ob die Zahlung zwischenzeitlich eingegangen ist. Wenn ja, freuen wir uns, dass Sie mit Ihrer Mahnung erfolgreich waren! Falls nicht, können Sie über Mahnalarm eine neue Mahnstufe auslösen.

NACH DER LETZTEN MAHNUNG

Wenn Ihre letzte Mahnung erfolglos blieb, bietet Mahnalarm ggf. eine Übernahme zum Inkasso durch CRIF Bürgel Forderungsmanagement* an. Dabei haben Sie selbstverständlich die freie Auswahl, ob Sie diesen Service nutzen, einen eigenen Dienstleister damit beauftragen oder gar die Forderung nicht weiter verfolgen möchten.

*Der Service wird angeboten von Döneke & Kurze Forderungsmanagement GmbH & Co. KG oder CRIF Bürgel Dortmund GmbH & Co. KG

Mit Mahnalarm sind Sie also immer auf der sicheren Seite.
Sie nutzen unsere Expertise aus über 25 Jahren im Forderungsmanagement, bleiben aber jederzeit selber Herr Ihres Mahnverfahrens.

Menü