Mahnalarm oder MOCO – Tools im Vergleich

Alternativen

Mahnalarm ist der Partner und die Lösung in Sachen Forderungsmanagement, Mahnungen und im Fall der Fälle Inkassoverfahren. Ein professioneller Umgang mit offenen Rechnungen ist ein wichtiger Bestandteil des Managements von Unternehmen aber auch bei Dienstleistungen von Einzelpersonen. Mahnalarm ist ein Tool, das sich spezifisch mit der Thematik von Mahnungen beschäftigt. MOCO hingegen ist eine Cloud Software, die in Ihrem Unternehmen organisatorische Aufgaben übernimmt. Dazu zählen unteranderem die Zeiterfassung, Akquise und die Abrechnungen.

Die Leistungen von Mahnalarm

Mahnalarm ist eine Webseite von erfahrenen Dienstleistern im Bereich Forderungsmanagement. Gerade für kleinere Unternehmen oder Privatpersonen, wie Maler, Vermieter oder Handwerker, ist die Mitgliedschaft bei einer Plattform für Mahnungen oft nicht notwendig. Sollten Kunden vergessen, Rechnungen zu begleichen, ist dies in den meisten Fällen nicht absichtlich und wird bereits nach der 1. Mahnung beglichen. Leider ist es von Zeit zu Zeit dennoch unerlässlich, professionelle Mahnungen zu verfassen, um nicht auf offenen Rechnungen sitzen zu bleiben. Denn mit Professionalität und einem klaren Ablaufplan, erhalten Sie, meist früher als später, Ihr Geld.

Wir von Mahnalarm wissen, wie rechtssichere und zielführende Mahnungen verfasst werden – so ist Ihr Erfolg mit uns als Partner sicher. Denn auch wir haben zuverlässigen Partner in CRIF Bürgel Deutschland gefunden. Ab der 2. oder 3. Mahnung können Sie zusätzlich das Logo des Unternehmens verwenden. Der Einsatz, so zeigt unsere Erfahrung, animiert die meisten Kunden zu einem schnellen Rechnungsausgleich. CRIF Bürgel sorgt mit der Autorität als eine der bekanntesten Wirtschaftsauskunfteien für mehr Nachdruck und Professionalität. So erteilen Sie beispielsweise täglich Auskünfte über die Kreditwürdigkeit von Privatpersonen an viele Onlineshops.

Die Nutzung von Mahnalarm ist, im Gegensatz zu vielen anderen Plattformen, ohne Mitgliedschaft und monatliche Gebühren möglich. Die Kosten setzen sich aus dem zu geltend machenden Betrag der Forderung zusammen und werden dementsprechend pro Mahnung berechnet, ohne, dass Sie sich registrieren müssen. Bei Einzelforderungen ist es meist schwierig ein namhaftes Inkassounternehmen zu finden. Viele lehnen einzelne Aufträge meist ab, da sich diese nicht rentieren. Außerdem verfolgen wir Mahnprozess bis zum Ende und unterstützen Sie, falls notwendig, bei der Einleitung und Durchführung eines Inkassoverfahrens.

Eine Übersicht über die Aufgaben, die Mahnalarm für Sie übernehmen kann, finden Sie hier:

  • MahnGenerator: Der MahnGenerator ist unser Herzstück und gibt eine genaue Anleitung für die Ausformulierung. Es ist üblich, drei Mahnungen zu verfassen, ehe ein Inkassounternehmen berufen wird. Auf die Formulierung können Sie trotzdem direkt einwirken und so beispielsweise aus der Tonalität freundlich bis bestimmt auswählen. Die Mahnungsschreiben werden online verfasst und durch Mahnalarm ausgedruckt. Letztlich wird diese sicher mit der Post versendet und Sie erhalten eine Zustellungsbestätigung. Anschließend wird die Reaktion des Kunden abgewartet, was durch unsere Fristenüberwachung kontrolliert wird. Wir erinnern Sie, wenn diese überschritten wurde, und begleiten Sie bei den weiteren Schritten.
  • Unter Zahlungsbeschleuniger verstehen wir die Verwendung des Logos von CRIF Bürgel auf Ihrer individuellen Mahnung. Die Verwendung des Zahlungsbeschleuniger ist nicht als Inkassoservice zu verstehen, sondern eine Zusatzleistung des Service vom MahnGenerator. Wir empfehlen den Einsatz für die letzte Mahnung. Erfahrungsgemäß steigert sich so die Zahlungsquote auf durchschnittlich 72 %.
  • Unser Inkassoservice ist die letzte Option, wenn die Mahnungen unbeachtet bleiben. Mit Hilfe des Inkassounternehmens sparen Sie Zeit und Nerven und Sie erhalten einen persönlichen Ansprechpartner. Uns ist wichtig, die Kosten transparent zu halten und Sie stetig über den Ablauf zu informieren.

Wir garantieren Ihnen transparente Kosten, erfahrene Partner und wir sind erst zufrieden, wenn Sie Ihr Geld haben.

MOCO – Cloud-Software für Unternehmens-Organisation

MOCO ist ideal für Agenturen und projektbasierte Dienstleister. Mit den einzelnen Bereichen können Sie die gearbeitet Zeit pro Projekt erfassen, Sie können die Einsatzpläne aufteilen, abrechnen, akquirieren oder Ihre Kontakte verwalten. All diese Serviceleistungen sind im System von MOCO inklusive. Sie erhalten Prozentverteilungen, wieviel Zeit und Tage Ihre Mitarbeiter für Projekte verwenden und wie hoch der Umsatz dadurch ist. Es ist ein Abo notwendig. Dieses wird pro Mitarbeiter pro Monat abgeschlossen und beinhaltet keine Setup-, Wartungs- und Updatekosten.

Das Programm funktioniert sehr intuitiv und ist benutzerfreundlich. Die Personalverwaltung und die Einsatzplanungen sind Funktionen, die Ihnen helfen, den Überblick über Ihre Mitarbeiter und die Projekte zu wahren. Mit MOCO können Sie außerdem Rechnungen verwalten, verfassen und versenden. Gleichzeitig listet MOCO Ihnen die Rechnungen feinsäuberlich auf.

Die Software bewahrt so den Überblick über offene und beglichene Rechnungen. Des Weiteren gibt es Funktionen, die Sie bei der Erstellung von Mahnungen unterstützen und auflisten, wenn Sie Ihren Kunden bereits an eine offene Rechnung erinnern mussten. Außerdem können Sie Vorlagen für Mahnungen vordefinieren, welche Sie aber zuerst selbst verfasst haben müssen. Dies ist für einige bereits eine Herausforderung, da es bestimmte Vorgaben gibt, an die man sich bei einer rechtssicheren Mahnung halten muss.

Leider werden diese Mahnungen nur per E-Mail versendet. Dies ist zwar rechtlich gestattet, aber es lässt sich digital schwer kontrollieren, ob die E-Mail zugestellt wurde. In der Vergangenheit gab es Fälle, in denen die Kunden abgestritten haben, eine Mahnung per Mail erhalten zu haben. Aus diesem Grund empfehlen wir immer die Versendung per Post.

Zusammenfassung

Mit MOCO und Mahnalarm haben wir Ihnen zwei sehr lösungsorientierte Plattformen vorgestellt, die beide komplett online funktionieren. Doch die Hauptaufgaben der beiden Anwendungen sind gänzlich verschieden.

Während Mahnalarm sich Forderungsmanagement und Mahnwesen auf die Fahne geschrieben hat, ist MOCO eine organisatorische Plattform für Ihre Projekte und Mitarbeiter. Offene Rechnungen oder Buchhaltungsaufgaben sind keine direkten Hauptaufgaben, die Sie mit MOCO hundertprozentig managen können. Zudem können Sie den Service nur nutzen, wenn Sie eine Registrierung abgeschlossen haben und monatlich für Ihr Abo zahlen. Dabei bezahlen Sie übrigens auch pro Mitarbeiter, pro Monat.

Bei Mahnalarm zahlen Sie wirklich nur die einzelnen Leistungen, die Sie in Anspruch nehmen. Suchen Sie also einen Partner für Forderungsmanagement, Inkassoservice oder Unterstützung bei der Verfassung von Mahnungen, dann ist Mahnalarm Ihr richtiger Partner.

Geben Sie uns Ihr Feedback

Geben Sie uns Ihr Feedback.

Wir machen aus Mahnungen Zahlungen.

Einfach und wirkungsvoll Mahnungen schreiben und versenden.

Nutzer fragten auch:

Mahnen mit debitoor – Alternativen

Alternativen
Sie sind freiberuflich, gewerbetreibend oder privater Vermieter und einige Ihrer Kunden zahlen Ihre Rechnung nicht fristgemäß? Dann ist es an der Zeit, eine Mahnung zu schreiben. Im Internet finden sich…

Mahnalarm – die Alternative zu invoiz

Alternativen
Organisatorische Aufgaben innerhalb eines Unternehmens kosten Zeit und leider auch oft Nerven. Online gibt es zahlreiche Plattformen und andere Angebote, die Ihnen das Unternehmer-Leben erleichtern sollen. Dabei sind besonders offene…

Mahnalarm und Billomat – Die Alternativen

Alternativen
Mahnalarm ist eine professionelle und zertifizierte Webseite für Ihr Forderungsmanagement. Wir sind Partner der bekannten Wirtschaftsauskunftei CRIF Bürgel. Seit vielen Jahren betreuen wir Kunden aus allen Bereichen – von kleinen…