Wie formuliert man eine Zahlungserinnerung?

Mahnen, Offene Rechnung, Zahlungserinnerung

Im Grunde genommen ist eine Zahlungserinnerung nichts anderes als eine Mahnung. Sie soll eine freundliche Erinnerung an die Fälligkeit einer offenen Rechnung sein. Hintergrund ist, dass eine Mahnung sich nicht durch Verwendung des Wortes „Mahnung“ definiert. Sondern durch die Erklärung, dass eine Forderung besteht und diese durch den Empfänger auszugleichen ist.

Daraus erklärt sich auch der wesentliche Inhalt einer Zahlungserinnerung:

  • Absender der Mahnung (Gläubiger),
  • Empfänger der Mahnung (Schuldner),
  • Beschreibung der Forderung mit Bezug zu einer Rechnung oder einem Vertrag,
  • wann die Forderung bereits fällig war oder das sie nun fällig ist,
  • eine klare Aufforderung zum Ausgleich.

Ein Unterschied zur Mahnung ergibt sich also nur in der Wortwahl. Zahlungserinnerungen sind in der Regel sehr freundlich, da eine bestehende Kundenbeziehung nicht gestört werden soll. Neben unserem Mahntool können Sie ebenfalls zahlreiche Mahnung-Vorlagen für Ihre Mahnung nutzen.

Tipp: Vermeiden Sie die Angabe eines neuen Zahlungsziels, wenn der Schuldner bereits in Verzug ist. Zahlungsziele führen häufig beim Schuldner zum Verständnis, dass noch genügend Zeit zum Ausgleich der Forderung besteht. Formulieren Sie lieber wie folgt: „Eine erneute Prüfung Ihres Zahlungseingangs habe ich mir für den DATUM vermerkt. „.

Wir machen aus Mahnungen Zahlungen.

Einfach und wirkungsvoll Mahnungen schreiben und versenden.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Beitrag?:
[Anzahl: 0 Durchschnitt: 0]

Nutzer fragten auch:

Wie ist der Ablauf eines Mahnverfahrens Schritt für Schritt?

Mahnen, Mahnwesen
Der Gläubiger beantragt den Erlass eines Mahnbescheides entweder in Papierform über ein entsprechendes Formular oder online über die Internetpräsenz der Mahngerichte unter www.online-mahnantrag.de. Das Gericht prüft nicht die Rechtmäßigkeit der…

Wie oft sollte ich mahnen?

Mahnen
Wie oft wird üblicherweise gemahnt? Konservative Unternehmen mahnen meist dreimal. Der Trend geht aber dahin, weniger oft zu mahnen. Mindestens eine Mahnung zu schreiben gehört nicht nur zum guten Ton,…

Was ist, wenn meine Mahnung nicht zustellbar ist?

Mahnen
Wenn Ihre Mahnung von Ihrem Zustelldienst mit dem Vermerk „unbekannt“ zurückkommt, sollten Sie aufmerksam werden. Denn Sie laufen Gefahr, dass ggf. sogar Ihre Rechnung nicht angekommen ist. Prüfen Sie in…
Menü